Aus- und Einblicke!

3. Porträt: Rotfuchs

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden Tieren. Die dazugehörigen Fotos entstanden vom Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten.
Nachdem nun Hase und Reh als häufig zu beobachtende Tierarten vorgestellt wurden, kommt der „Kollege“ an dieser Stelle an die Reihe, der dem Hasen sprichwörtlich „Gute Nacht“ sagt.

Weiterlesen

Aus- und Einblicke!

2. Porträt: Rehwild

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden, heimischen Tieren. Die dazugehörigen Fotos wurden von einem Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten gemacht.
Nach Ostern wird es Zeit genauer beim Rehwild hinzuschauen. Ein junger Bock ist auch für ein ungeübtes Auge leicht zu erkennen, eine hochtragende Ricke könnte man vielleicht mit einem nicht trächtigen „Schmalreh“ verwechseln. Noch Fragen?

Weiterlesen

Aus- und Einblicke!

  1. Porträt: Feldhase

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden, heimischen Tieren. Die dazugehörigen Fotos wurden von einem Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten gemacht.
Zu Ostern dreht sich alles um den Hasen, der angeblich die Ostereier bringt. Stimmt das?

Weiterlesen

Entkusseln 2021 die Zweite!


In mehren Einsätzen werden wir, der Fuhrenkamp-Schutzverein, bis Ende Februar in kleinen Gruppen die Sandgrube „FingerTips & DaumenGrün“ in Rethorn pflegen.
Am 6. Februar 2021 hatten wir zu Dritt mit Motorsense und zwei Motorsägen den Anfang gemacht. Am 20. Februar 2021 war die zweite Runde, wieder mit Astscheren, einer Motorsense und zwei Motorsägen im Einsatz. Das schafft schon was weg.
Noch immer bleibt viel zu tun und die Zeit drängt, da Entkusseln nur bis Ende Februar erlaubt ist. Kurzerhand haben wir einen weiteren Termin für nächsten Samstag, den 27. Februar 2021 angesetzt.
Helfende Hände sind da immer gern gesehen.

Weiterlesen

Entkusseln unter Corona-Bedingungen


Im vergangenen Jahr war schon wieder sehr viel Gehölz in der Sandgrube „FingerTips & DaumenGrün“ nachgewachsen. In mehren Einsätzen werden wir, der Fuhrenkamp-Schutzverein, bis Ende Februar in kleinen Gruppen die Sandgrube in Rethorn pflegen.
Weitere helfende Hände sind da immer gern gesehen.

Weiterlesen

Quiz – Vogel des Tages

Die Aktion „Vogel des Tages“ ist ein Quiz des Fuhrenkamp-Schutzvereins. Dabei soll der Spaß an der Natur und das Wissen über die Natur in unserer direkten Umgebung gefördert werden.

 „Natur ins Wohnzimmer! Geht nicht? Doch!“ Oder „Gut, dass Vögel Hunger haben!  „Neue Besen fegen gut“ sagt der Volksmund! Ein Beispiel, dass auch ältere Semester noch gut funktionieren, liefert der pensionierte Biologielehrer und Kreisnaturschutz-beauftragte Max Hunger aus Großenkneten, der seit ein paar Tagen das Homepageteam des Fuhrenkamp-Schutzvereins Ganderkesee verstärkt. Die Idee, in Corona-Zeiten den Menschen die Natur ins Wohnzimmer zu bringen, beschäftigt den Hobbyornithologen und -fotograf schon länger. Eine Möglichkeit setzt er jetzt in die Tat um.

Weiterlesen

Homepagepflege

Das bewährte Redaktionsteam der Homepage des Fuhrenkamp-Schutzvereins, bestehend aus Sandra Zech, Jutta Mertinkat und Horst Himmelskamp wurde verstärkt: Neu im Team unser langjähriges Mitglied Max Hunger, der als Naturschutzbeauftragter im Landkreis Oldenburg tätig ist und schon viele Fotos für unsere Homepage geliefert hat.