„Ganter gesehn“ beim Birdrace 2021!

Am Samstag den 8. Mai 2021 fand zum wiederholten mal der „Tag der Vogelartenvielfalt“ statt. In Ganderkesee haben erstmalig die Vereine Fuhrenkamp-Schutzverein,  NABU-Ortsgruppe Ganderkesee und die Gesellschaft der Freunde des Hasbruchs, für die auch als das „Birdrace“ bekannte Veranstaltung, ein gemeinsames Team zusammengestellt.

Weiterlesen

Wir machen mit …

beim STADTRADELN im Landkreis Oldenburg.

Das Klimaschutzteam des Landkreises Oldenburg lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, beim Wettbewerb STADTRADELN (und darüber hinaus) aufs Rad zu steigen. Nicht nur das Klima gewinnt durch die vermiedenen CO2-Emissionen, auch Sie können gewinnen – denn für Teilnehmer/innen gibt es attraktive Sachpreise und interessante Gutscheine zu gewinnen. Der Fuhrenkamp Schutzverein nimmt mit einem Team an diesem Wettbewerb teil und lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins ein, dabei mitzumachen! Worum geht’s?

Weiterlesen

Aus- und Einblicke! Greifvögel

4. Porträt: Mäusejäger Bussard und Turmfalke

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden Tieren. Die dazugehörigen Fotos entstanden vom Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten.
Nach Hase, Reh und Fuchs sind nun fliegende Mäusejäger an der Reihe, vorgestellt zu werden.

Weiterlesen

Aus- und Einblicke! Der Rotfuchs

3. Porträt: Rotfuchs

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden Tieren. Die dazugehörigen Fotos entstanden vom Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten.
Nachdem nun Hase und Reh als häufig zu beobachtende Tierarten vorgestellt wurden, kommt der „Kollege“ an dieser Stelle an die Reihe, der dem Hasen sprichwörtlich „Gute Nacht“ sagt.

Weiterlesen

Aus- und Einblicke!

2. Porträt: Rehwild

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden, heimischen Tieren. Die dazugehörigen Fotos wurden von einem Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten gemacht.
Nach Ostern wird es Zeit genauer beim Rehwild hinzuschauen. Ein junger Bock ist auch für ein ungeübtes Auge leicht zu erkennen, eine hochtragende Ricke könnte man vielleicht mit einem nicht trächtigen „Schmalreh“ verwechseln. Noch Fragen?

Weiterlesen

Aus- und Einblicke!

  1. Porträt: Feldhase

Ab sofort erscheinen hier wöchentlich Kurzporträts von wildlebenden, heimischen Tieren. Die dazugehörigen Fotos wurden von einem Hochsitz im Naturschutzgebiet „Huntloser Moor“ in der Gemeinde Großenkneten gemacht.
Zu Ostern dreht sich alles um den Hasen, der angeblich die Ostereier bringt. Stimmt das?

Weiterlesen