Schüler entkusseln

Im November 2019 haben wir Gehölze und Sträucher in der Sandgrube in Schlutter und „FingerTips & DaumenGrün“ in Rethorn abgesägt und abgeschnitten.
In einer gemeinsamen Aktion mit Biologie-Schülern des Gymnasiums in Ganderkesee hat der FSV am 19. Februar 2020 die abgesägten Bäume und Büsche zusammentragen.
Zwei Schulklassen des Gymnasiums in Ganderkesee haben im Rahmen einer Exkursion des Biologie Grund- bzw. Leistungskurses jeweils 3 – 4 Stunden gearbeitet.
Anschließend konnten sie sich mit heißem Tee und Kaffee aufwärmen. Weiterhin gab es einen Imbiss aus regionalen und saisonalen Produkten. Alles vorbereitet von unserer Schatzmeisterin.

WeiterlesenSchüler entkusseln

Besuch im Schullandheim Gehren (Mecklenburg-Vorpommern)

Zum wiederholten Male waren wir einige Tage im Schullandheim Gehren, diesmal im Oktober. Auf dem Weg dorthin begleiteten uns Rufe von tausenden Kranichen, die zu dieser Zeit Nahrung auf den abgeernteten Maisfeldern suchen.

WeiterlesenBesuch im Schullandheim Gehren (Mecklenburg-Vorpommern)

Winterspaziergang im Stenumer Holz

Der Winterspaziergang des FSV am 12.01.2020 führte uns diesmal in das Naturschutzgebiet „Stenumer Holz“. Treffpunkt war um 10:00 Uhr am Riedenweg in Ganderkesee, danach ging es in Fahrgemeinschaften zur Gaststätte „Backenköhler“ in Stenum. Von dort aus starteten wir, unter der Leitung von Horst Himmelskamp und 18 Teilnehmern unsere ca. 6 km lange Wanderung. Ein Teil der Wanderung ist auch in der FSV Wanderbroschüre „Von der großen Höhe bis zum Huntepolder“ beschrieben.

WeiterlesenWinterspaziergang im Stenumer Holz

Pflege der Sandgrube „FingerTip & DaumenGrün“

Im Frühjahr 2019 hatten wir bereits einen Einsatz zur Pflege der Sandgrube „FingerTip & DaumenGrün“ in Rethorn durchgeführt. Im November haben wir jetzt die Pflege der Sandgrube in Schlutter und nochmals Rethorn in Angriff genommen. Einen weiteren Einsatz planen wir im Februar 2020.

In einer gemeinsamen Aktion mit Schülern des Gymnasiums in Ganderkesee werden wir am 19. Februar 2020 die abgesägten Bäume und Büsche zusammentragen.
Diese werden dann von der Gemeinde Ganderkesee geschreddert und abgefahren.
Anschließend wird Herr Meyerholz das Gelände, wie auch in den Vorjahren, grubbern. Dadurch werden Wurzeln aus dem Boden geholt und offene Sandflächen geschaffen.

WeiterlesenPflege der Sandgrube „FingerTip & DaumenGrün“

Zwischenbilanz zum Bienenglück

Presseerklärung zum Bienenglück in Ganderkesee für den 13.12.19 Anlass Anfang des Jahres hatte der Landwirt Onno Osterloh die Idee, gemeinsam mit Vertretern aus dem Naturschutz ein Projekt für Insekten zu initiieren. Im März ist das Projekt „Bienenglück“ gemeinsam mit dem Imker Franz Winzinger und dem Landschaftsökologen Klaus Handke gestartet worden.Inzwischen wurde dieses Team durch den … Weiterlesen Zwischenbilanz zum Bienenglück

Pflege der Sandgrube in Schlutter

Im Frühjahr 2019 hatten wir bereits einen Einsatz zur Pflege der Sandgrube „FingerTip und Daumengrün“ in Rethorn durchgeführt. Im November haben wir jetzt die Pflege der Sandgrube in Schlutter und nochmals Rethorn in Angriff genommen. Einen weiteren Einsatz planen wir im Januar 2020.

In einer gemeinsamen Aktion mit Schülern des Gymnasiums in Ganderkesee, den Termin dafür werden wir noch festlegen, wollen wir die abgesägten Bäume und Büsche zusammentragen.
Diese werden dann von der Gemeinde Ganderkesee geschreddert und abgefahren.
Anschließend wird Herr Meyerholz das Gelände, wie auch in den Vorjahren, grubbern. Dadurch werden Wurzeln aus dem Boden geholt und offene Sandflächen geschaffen.

WeiterlesenPflege der Sandgrube in Schlutter

Kraniche im Diepholzer Moor

Foto Dirk Pfuhl

Die FSV-Exkursion am 6.10.19 führte uns zu den Kranichen ins Diepholzer Moor. Unter der Leitung von Horst Himmelskamp sahen 15 interessierte Teilnehmer zahlreiche Kraniche mit ihren Jungvögeln auf abgeernteten Maisfeldern bei der Futtersuche. Wir konnten feststellen, dass der Mensch einen Sicherheitsabstand zu den Vögeln einhalten sollte, da sie sehr scheu sind und sich sonst schnell zurückziehen.

WeiterlesenKraniche im Diepholzer Moor

Warum Mitglied werden?

Zweck des Vereins ist die Förderung und Erhaltung von Umwelt, Landschaft und Natur des Bereichs des Bürsteler Fuhrenkamp, der Kleinen Bäke und des Dummbäketals in Ganderkesee als Naherholungsgebiet der Allgemeinheit, insbesondere für die Bürger des Ortes Ganderkesee und der angrenzenden Bauernschaften. Im Jahre 2002 gründete sich der Verein aus der Bürgerinitiative „IgiT“ heraus, die sich … Weiterlesen Warum Mitglied werden?