Termine

Das „Bienenglück“ bietet auch in 2022 interessante Einblicke in das Projekt. Die Initiatoren des Bienenglücks, Landwirt Onno Osterloh, Diplom Ökologe  Dr. Klaus Handke, Pflanzenbauberater Jan Juister und Imker Franz Winziger, laden im vierten Jahr wieder zu Exkursionen auf der Blühfläche am Bürsteler Fuhrenkamp in Ganderkesee ein. Außerdem werden wie jedes Jahr wieder Sponsoren für das … Weiterlesen

Das „Bienenglück“ bietet auch in 2022 interessante Einblicke in das Projekt. Die Initiatoren des Bienenglücks, Landwirt Onno Osterloh, Diplom Ökologe  Dr. Klaus Handke, Pflanzenbauberater Jan Juister und Imker Franz Winziger, laden im vierten Jahr wieder zu Exkursionen auf der Blühfläche am Bürsteler Fuhrenkamp in Ganderkesee ein. Außerdem werden wie jedes Jahr wieder Sponsoren für das … Weiterlesen

Die 7 km lange Wanderung führt uns unter Leitung von Dr. K. Handke zu einem der attraktivsten Vogelbeobachtungsgebiete in Norddeutschland. Hier kann man im August viele Enten und Watvögel, wie den Säbelschnäbler sowie Möwen beobachten – u.a. von einem Beobachtungsstand und einem Beobachtungsturm aus. Regelmäßig sind hier auch Seeadler und Rohrweihen zu sehen. Treffpunkt ist … Weiterlesen

Das diesjährige Sommerfest des Fuhrenkamp-Schutzvereins beginnt wieder mit einer Fahrradtour. Wie immer treffen wir uns am Ganterteich am Riedenweg. Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken in Ganderkesee oder der Umgebung können dann Ideen und Gedanken ausgetauscht werden.  

Das „Bienenglück“ bietet auch in 2022 interessante Einblicke in das Projekt. Die Initiatoren des Bienenglücks, Landwirt Onno Osterloh, Diplom Ökologe  Dr. Klaus Handke, Pflanzenbauberater Jan Juister und Imker Franz Winziger, laden im vierten Jahr wieder zu Exkursionen auf der Blühfläche am Bürsteler Fuhrenkamp in Ganderkesee ein. Außerdem werden wie jedes Jahr wieder Sponsoren für das … Weiterlesen

Wie gestalte ich meinen Garten oder Balkon insektenfreundlich? Auf diese Frage werden im Laufe des Jahres 2022 im RUZ Hollen Antworten gegeben. Es wird dazu Vorträge (online und in Präsenz) und auch Workshops geben. Schauen Sie selbst bei den Veranstaltung des RUZ Hollen und melden sich an. So kann jeder einen Beitrag zum Insektenschutz leisten.