Kraniche im Diepholzer Moor

Foto Dirk Pfuhl

Die FSV-Exkursion am 6.10.19 führte uns zu den Kranichen ins Diepholzer Moor. Unter der Leitung von Horst Himmelskamp sahen 15 interessierte Teilnehmer zahlreiche Kraniche mit ihren Jungvögeln auf abgeernteten Maisfeldern bei der Futtersuche. Wir konnten feststellen, dass der Mensch einen Sicherheitsabstand zu den Vögeln einhalten sollte, da sie sehr scheu sind und sich sonst schnell zurückziehen.

weiterlesenKraniche im Diepholzer Moor

Warum Mitglied werden?

Zweck des Vereins ist die Förderung und Erhaltung von Umwelt, Landschaft und Natur des Bereichs des Bürsteler Fuhrenkamp, der Kleinen Bäke und des Dummbäketals in Ganderkesee als Naherholungsgebiet der Allgemeinheit, insbesondere für die Bürger des Ortes Ganderkesee und der angrenzenden Bauernschaften. Im Jahre 2002 gründete sich der Verein aus der Bürgerinitiative „IgiT“ heraus, die sich … weiterlesenWarum Mitglied werden?

Anwalt für Natur

Auf einer Pressekonferenz mit Delmenhorster Kreisblatt, Nordwest Zeitung und Weser Kurier am 9.5.19 äußert der Fuhrenkamp-Schutzverein den Wunsch nach einem „Anwalt für Natur“. Dr. Michael Müller, Dr. Klaus Handke und Horst Himmelskamp sprachen mit der Presse über Natur- und Insektenschutz. Was jeder dazu beitragen kann, was der FSV bereits seit Jahren macht und was noch … weiterlesenAnwalt für Natur

Jahreshauptversammlung 2019

Am 6. Mai fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Kulturhaus Müller in Ganderkesee statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Müller, folgten die Berichte des Vorstandes, der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer. Schatzmeisterin und Vorstand wurden ordnungsgemäß entlastet.

weiterlesenJahreshauptversammlung 2019

4 Hektar für Bienenglück

In Ganderkesee startet ein neues Projekt: „Paten für Insekten-Projekt gesucht“. Landwirt Onno Osterloh, Landschaftsökologe Dr. Klaus Handke und Imker Franz Winzinger rufen die Bevölkerung zum Mitmachen durch Spenden auf. Nähere Informationen könnt Ihr dem folgenden, sehr interessanten Artikel in der NOZ entnehmen. Eile ist geboten, da bis Ende April eingesät werden muß. Ohne Paten läuft … weiterlesen4 Hektar für Bienenglück

Exkursion an den Jadebusen am 1.5.19

Liebe Freunde des FSV, wir laden am 1.5.19 zu einer Exkursion an den Jadebusen ein.Unter Leitung von Dr. K. Handke werden wir den östlichen Jadebusen besuchen und typische Vogelarten der Salzwiesen wie Rotschenkel und Wiesenpieper sowie Durchzügler wie Nonnengans, Kiebitzregenpfeifer, Alpenstrandläufer und Dunklen Wasserläufer kennenlernen. Am Jadebusen machen wir mehrere Stopps und eine kleine Wanderung. … weiterlesenExkursion an den Jadebusen am 1.5.19

Wir machen mit …

beim STADTRADELN im Landkreis Oldenburg.

Das Klimaschutzteam des Landkreises Oldenburg lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, beim Wettbewerb STADTRADELN (und darüber hinaus) aufs Rad zu steigen. Nicht nur das Klima gewinnt durch die vermiedenen CO2-Emissionen, auch Sie können gewinnen – denn für Teilnehmer/innen gibt es attraktive Sachpreise und interessante Gutscheine zu gewinnen. Der Fuhrenkamp Schutzverein nimmt mit einem Team an diesem Wettbewerb teil und lädt alle Mitglieder ein, dabei mitzumachen! Worum geht’s?

weiterlesenWir machen mit …

Sandgrube Rethorn: Erfolgreicher Arbeitseinsatz!

In diesem Jahr haben wir vom Fuhrenkamp-Schutzverein den Kommunalservice Nord beauftragt, das Unterholz und die nachgewachsenen Bäume in der Sandgrube “Fingertipp und Daumengrün” in Rethorn abzuholzen.

Nachdem die Vorarbeiten geleistet waren, stand am 16. März 2019 der Arbeitseinsatz in der Sandgrube in Rethorn an. Sieben FSV-Vereinsmitglieder, verstärkt durch zwei Mitglieder des Orts- und Heimatvereins Rethorn, starteten um 9 Uhr bei leichtem Regen, um das abgesägte Unterholz in Haufen zusammenzutragen. Schnell wuchsen die Haufen an und uns wurde warm.

weiterlesenSandgrube Rethorn: Erfolgreicher Arbeitseinsatz!